Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner

Museum Barberini - Palais Barberini - in Potsdam

Claude Monet, Die blühende Wiese, Hasso Plattner Foundation, Impressionismus,
Claude Monet, Die blühende Wiese, 1885, Öl auf Leinwand, 65 x 80,5 cm, © Hasso Plattner Foundation

Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner. Über 100 Meisterwerke von Monet, Renoir, Morisot, Sisley, Pissarro, Cross, Signac und weiteren Malern des Impressionismus und Postimpressionismus in der Dauerausstellung „Impressionismus“ im Museum Barberini in Potsdam am Alten Markt.

Die Sammlung Hasso Plattner

Camille Pissarro, Raureif, eine junge Bäuerin macht Feuer, Impressionismus,
Camille Pissarro, Raureif, eine junge Bäuerin macht Feuer, 1888, Öl auf Leinwand, 92,8 x 92,5 cm, © Hasso Plattner Foundation

In der Dauerausstellung „Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner“ werden zum ersten Mal auch Gemälde zu sehen sein, die die Hasso Plattner Foundation unlängst erworben hat. Darunter bedeutende Werke von Caillebotte, Pissarro (Raureif, eine junge Bäuerin macht Feuer) und Renoir, aber auch Monets Stillleben mit spanischen Melonen (1879), Bordighera, Italien (1884) und Die blühende Wiese (1885). Als bekanntestes Bild konnte Monets Getreideschober → … aus dem Jahr 1890 für das Museum Barberini gewonnen werden. Das Bild ist eine von 25 Variationen des Motivs einfacher Getreideschober, wie sie in unmittelbarer Nähe von Monets Landhaus in Giverny standen. Der Maler nahm sie in den 1890er Jahren zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten in den Blick. Als 15 dieser Arbeiten im Mai 1891 in der Pariser Galerie Paul Durand-Ruel ausgestellt wurden, erklärte Monet:

„Für mich existiert eine Landschaft nicht an und für sich, weil ihre Erscheinung sich jeden Moment verändert; sie lebt durch das, was sie umhüllt – durch die Luft und das Licht, die ständig wechseln. (…) Für mich erhält das Sujet erst durch seine Umgebung seinen wahren Wert.“ Monet Zitate → …

Hasso Plattner 

Die Gründung des Museums Barberini ist eine Initiative des SAP-Mitbegründers Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner. 

Hasso Plattner erklärt seine Leidenschaft für die Impressionisten so: „Aus nationalem Ressentiment wurde der französische Impressionismus in Deutschland in seiner Zeit kaum gesammelt. Meine Sammlung soll deshalb, besonders hier im Osten Deutschlands, ein Ort der deutsch-französischen Freundschaft, des kulturellen Freigeistes und des internationalen Austausches sein.“

Museum Barberini, Impressionismus, Monets
Ausstellungsansicht. Photo: David von Becker, © Museum Barberini

Monets Gemälde Getreideschober wird erstmals seit 1945 öffentlich ausgestellt und schon im Rahmen der umfangreichen Retrospektive Monet. Orte → … zu sehen sein, die das Museum Barberini zeigt. In dieser Ausstellung wird das Bild in einen Dialog mit zwei weiteren Variationen der Getreideschober treten können: Das eine Bild stammt aus der Privatsammlung Hasso Plattners. Das andere ist eine Leihgabe aus der National Gallery of Australia in Canberra und befand sich früher ebenfalls in der Sammlung von Bertha Palmer.

Bildgalerie zur Ausstellung – Impressionismus

Event Kalender & Ticket Service

Museum Barberini, Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini,

Museum Barberini → … Aktuelle Ausstellungen, Events & Konzerte in Österreich, Deutschland und der Schweiz finden Sie im Art On Screen – Event Kalender. Tickets für die aktuelle Ausstellung „Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner“ im Museum Barberini können Sie einfach und bequem hier online bestellen → …

Impressum & AGB, Art On Screen powered by Bono Media - interactive

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen